SV Litzelstetten Aktive 1. Herren Spielberichte Spielberichte 1. Mannschaft 29.05.2016 Kreisliga B Staffel 3: 21. Spieltag: SV Litzelstetten – FC Wahlwies 4:4 (2:1)
29.05.2016 Kreisliga B Staffel 3: 21. Spieltag: SV Litzelstetten – FC Wahlwies 4:4 (2:1) PDF Drucken E-Mail
Geschrieben von: ba   
Montag, den 30. Mai 2016 um 19:40 Uhr

Gerechtes Remis nach turbulentem Spiel

Nach der unglücklichen Niederlage vor Wochenfrist wollten wir gegen die Mannschaft der Rückrunde, den FC Wahlwies, den nächsten Heimsieg erreichen. Die Gäste haben sich, nach katastrophaler Hinrunde mit einer starken Rückrunde auf einen sicheren 7. Platz verbessert und hatten dabei mit guten Ergebnissen gegen die starken Mannschaften der Liga überzeugt.

Nach etwa 10 minütigem Abtasten übernahm der SVL klar das Kommando. Mit tollen Spielzügen und schnellem Spiel generierten wir bis zur 20 Minuten ganze sieben richtig gute Torchancen. Der einzige kleine Vorwurf, den man unserem Team in diesen Minuten machen musste, war, dass nur zwei Tore durch Stefan Bitter auf Pass von Daniel Bailer und Sascha Futterer (15.) nach Vorlage von Stefan Bitter heraussprangen. Der erste Warnschuss kam dann nach 21 Minuten durch Felix Lehmann, dessen Freistoß verfehlte sein Ziel jedoch knapp. Wie bereits vor einer Woche ließen wir unerklärlicherweise das Spiel nun schleifen und die Gäste kamen immer besser ins Spiel. Einen Konter nach 36 Minuten konnte Hans Robert Lehmann noch nicht nutzen. Nur zwei Minuten später dann das 3. Litzelstetter Tor. Christian Hesse und Sascha Futterer tauchten alleine vor Gästetorwart Qahraman auf, Hesse legt ab auf Futterer, welcher keine Mühe hat, den Ball im Tor unterzubringen. Überraschenderweise folgte dann ein Pfiff und Schiedsrichterin Fehrenbach entschied auf Abseits. So war es nichts mit der klaren Führung zur Pause, ganz im Gegenteil, nach einem unnötigen Ballverlust in der Vorwärtsbewegung konnte der starke Felix Lehmann auf 2:1 verkürzen.

Nach Seitenwechsel ließen wir dann plötzlich alles vermissen, was wir in Hälfte eins noch richtig gemacht hatten. Man konnte sich des Eindrucks nicht erwehren, dass einige Spieler mit den Gedanken in der Pause geblieben sind. Nun übernahmen die Gäste das Kommando und nach einer Stunde erzielte Layne den 2:2 Ausgleich. In den nächsten Minuten rollte dann Angriff um Angriff auf das Litzelstetter Tor, doch die Gästeführung resultierte aus einem Abspielfehler. Torwart Stirner legte für Felix Lehmann auf und dieser bedankte sich mit dem 2:3 (65.). Nur drei Minuten später dann der nächste Abwehrfehler, dieses Mal war Misic der Nutznießer und stellte auf 2:4. Der Gästeanhang, schon in den Minuten zuvor durch verbale Entgleisungen aufgefallen, ging nun aus dem Sattel. Doch unsere Mannschaft fing sich wieder und konnte nach 80 Minuten durch einen verwandelten Handelfmeter von Jens Dude den 3:4 Anschluss erzielen. Nur eine Minuten später konnte Goali Qahraman einen Fernschuss von Michi Sumser gerade noch abwehren, doch gegen den Nachschuss von Sascha Futterer war er machtlos (4:4, 81.). Weitere 3 Minuten später erzielte Sascha Futterer, nach feinem Pass von Michi Sumser, die 5:4 Führung, doch wieder verhinderte ein Abseitspfiff den SVL Treffer. Der unrühmliche Höhepunkt dann in der letzten Minute. Nach einem Foul an der Seitenlinie ließ sich Toby Dude zu einem Nachtreten hinreißen und musste mit der roten Karte den Platz verlassen. Soweit wäre ja alles „normal“ gewesen und die Entscheidung war auch richtig. Deutlich zu kritisieren ist jedoch das Zustandekommen der Entscheidung. Im Anschluss an die Szene war der Gästemob dann nicht mehr zu halten und an und auf der Seitenlinie, sondern zum Teil bereits im Spielfeld. Schiedsrichterin Fehrenbach formulierte laut und für alle hörbar, Zitat: „ich habe nichts gesehen“ und zeigte erst nach wildesten Protesten des Gästeanhangs die rote Karte. Nochmal klar und deutlich, die Entscheidung war korrekt, das Zustandekommen jedoch absolut nicht in Ordnung. Entweder hat sie die Szene gesehen oder nicht. Aufgrund von wütenden Protesten von der Außenlinie eine Karte zu zeigen, geht jedoch gar nicht. Gemessen an den vielen Chancen auf beiden Seiten, geht das Remis dann in Ordnung.

Schon vor der Partie hatte festgestanden, dass wir am Saisonende erneut einen guten 3. Platz belegen werden. Leider hat uns eine Schwächephase, mit Niederlagen gegen Dingelsdorf und den TSV den Relegationsplatz gekostet. Im letzten Spiel am kommenden Sonntag in Allensbach wollen wir die Saison mit einem guten Ergebnis beenden und dann in der kommenden Saison wieder oben anzugreifen.

Aufstellung: Stirner (Tor), Futterer, Gensle, Joeckel, Hesse, Sumser, D. Bailer (ab 62. J. Dude), Gezgüc, Eismann (ab 51. T. Dude), Bitter (ab 78. Schulze), Heckmann

Tore:
1:0, 11. Minute, Bitter (Ass. D. Bailer)
2:0, 15. Minute, Futterer (Ass. Bitter)
2:1, 42. Minute, F. Lehmann
2:2, 60. Minute, Layne
2:3, 65. Minute, F. Lehmann
2:4, 65. Minute, Misic
3:4, 56. Minute, J. Dude, HE
4:4, 85. Minute, Futterer (Ass. Sumser)

 

 
Joomla SEO powered by JoomSEF

Unsere Kicker

Kreisliga B 2017

SV Litzelstetten

Sumser, Michael

Michael Sumser
Abwehr
* 12. February

 


Powered by Joomla!. Designed by: Free Joomla Template, m6.net reviews. Valid XHTML and CSS.